TRAKTORIA – MUSEUM & FORUM

Die Beutlhauser-Geschichte erleben

Die Traktoria, das Beutlhauser Museum & Forum, wurde 2014 eröffnet. Die Ausstellung am Passauer Firmensitz beherbergt die über Jahrzehnte von Seniorchef Gisbert Burgstaller gesammelten und restaurierten Exponate. Rund 50 Fahrzeuge und Anbaugeräte aus über 100 Jahren Land- und Baumaschinentechnik werden präsentiert.

Der Landmaschinentechnik ist der größte Teil der Ausstellung gewidmet. Präsentiert werden Traktoren aus der Pionierzeit der deutschen und internationalen Landmaschinentechnik bis in die 1960er Jahre, wie etwa Ferguson, Porsche Diesel, Lanz, Steyr, Allgaier, Fendt, Schlüter oder Hanomag. Das älteste Exponat ist eine noch funktionstüchtige Lanz Dampfmaschine aus dem Jahr 1902. Weitere Schmuckstücke sind ein eisenbereifter Lanz Traktor von 1922 oder ein Fendt Dieselross von 1938.

Komplettiert wird das Museum von einigen historischen Baumaschinen. Darunter sind beispielsweise eine alte O&K Walze von 1939 oder eines der frühen Liebherr Radbagger-Modelle A 353 von 1964.

In die Traktoria wurde das sogenannte „Forum“ integriert – ein Ort, der mit seiner Ausstattung und seinem Ambiente ideal ist für exklusive Kundenveranstaltungen, Seminare, Besprechungen oder Mitarbeiter-Workshops.