DIE BEUTLHAUSER-GRUPPE

Drei Geschäftsbereiche mit starken Marken

Die Beutlhauser-Gruppe ist mit 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 28 Standorten und 507 Mio. € Jahresumsatz ein marktführendes Handels- und Dienstleistungsunternehmen in den Bereichen Verkauf, Vermietung und Service von hochwertigen Produkten sowie digitalen Lösungen. Zu unseren Hauptlieferanten zählen die Premium-Hersteller Liebherr Baumaschinen, Linde Flurförderzeuge und Mercedes-Benz Unimog. Den absolut entscheidenden Mehrwert für unsere Kunden leisten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an all den Standorten: Persönlich, kompetent, schnell und lösungsorientiert. Genau das, was weder künstliche Intelligenz noch Algorithmen leisten können.

Beutlhauser im Profil

Mensch. Technik. Lösungen. Getreu diesem Motto begeistern wir unsere Kunden nicht nur mit Technik, sondern auch mit erstklassigem Service.

Standorte

Die Beutlhauser-Gruppe ist an 28 Standorten in Bayern, Thüringen, Sachsen, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Polen und Österreich vertreten.

Historische Sammlung

Bereits in jungen Jahren entdeckte Senior-Chef Gisbert Burgstaller seine Leiden­schaft für historische Landmaschinen und Traktoren. Die Begeisterung kam nicht von ungefähr, war sie ihm doch durch seinen Großvater und Firmengründer Carl Beutlhauser quasi in die Wiege gelegt. Die ersten interessanten Sammler­objekte waren die pferdegeführten Mähmaschinen von McCormick, die auch Beutlhauser schon um die Jahrhundertwende aus Amerika impor­tierte und mit deren Verkauf die lange Tradition der Landmaschinen­technik im Unternehmen begann.
Über die Jahre wuchs die Sammlung kontinuierlich, immer wieder entdeckte Gisbert Burgstaller wahre „Schätze“. Die Betriebserweiterung im Jahre 2014 ermöglichte die Errichtung der TRAKTORIA – Zeugnis einer über sechs Jahrzehnte währenden Sammelleidenschaft Gisbert Burgstallers.

Traktoria

Museum & Forum

Historie

Beutlhauser-Geschichte

Philosophie

Mit Verantwortung