Offizielle Eröffnung Baugeräte-Shop in Kulmbach
Der Startschuss für den neuen Baugeräte-Shop in der Beutlhauser-Niederlassung in Kulmbach wurde am 14. September 2023 um 11 Uhr mit dem Durchschneiden eines Absperrbandes gegeben. (v.l.) Klaus Artmeier, Leiter Kommunaltechnik bei Beutlhauser, Regionalleiter Gerhard Felßner, Matthias Eberlein, Leiter Baustellenmanagement, Oberbürgermeister Ingo Lehmann, Beutlhauser-Geschäftsführer Matthias Burgstaller und Kulmbachs stellvertretender Landrat Jörg Kunstmann

05. Oktober 2023 Events, Vertrieb, Baugeräte, Kommunaltechnik

Beutlhauser erweitert Kompetenzen in Franken

Neuer Baugeräte-Shop in Kulmbach eröffnet – Verbindung mit der Sparte Kommunaltechnik 

Beutlhauser geht in Oberfranken neue Wege: Am Standort Kulmbach wird ein in dieser Region bislang einzigartiges Konzept umgesetzt, das Bauunternehmen, diverse Dienstleister und Kommunen bei der Bewältigung ihrer Aufgaben unterstützt. Die Besonderheit liegt in der Bündelung verschiedener Expertisen an einem zentralen Ort. Im Bestandsgebäude der Beutlhauser-Niederlassung in Kulmbach, die vormals einzig auf die Kommunaltechnik spezialisiert war, wurde ein neuer Baugeräte-Shop realisiert. Mit über 20.000 lagernden Artikeln können auch kurzfristige Anfragen bedient werden.

„Der Shop ist ein Paradebeispiel für das Beutlhauser-Prinzip ‚Alles aus einer Hand‘. Hier erhalten Kunden sämtliche Produkte, die im täglichen Einsatz bei Bauprojekten benötigt werden – von der Glühbirne über den Rasenmäher bis hin zu Bauspezialartikeln. Zudem befindet sich in Kulmbach der Hauptstandort für das Baustellenmanagement. Ausstellungscontainer können hier immer besichtigt werden. Darüber hinaus bleibt das bisherige Angebot der Kommunaltechnik bestehen, sodass sich weitere Synergien ergeben“, sagt Matthias Eberlein, Leiter Baustellenmanagement.

Mehrwert für Kunden: kürzere Wege, gesteigerter Service

Durch die Bereitstellung des breiten Angebots an einem zentralen Ort sparen sich Kunden Zeit, weil nicht verschiedene Anlaufstellen aufgesucht werden müssen. Darüber hinaus profitieren sie von der sofortigen Verfügbarkeit der lagernden Artikel, sodass Projekte nicht Gefahr laufen, aufgrund fehlender Ressourcen ins Stocken zu geraten. „Auch bei Artikeln, die wir im Baugeräte-Shop in Kulmbach nicht auf Lager haben, können wir in der Regel schnell reagieren, indem wir auf den Lagerbestand unserer weiteren vier Niederlassungen in Franken zurückgreifen“, führt Eberlein aus.

Aus seiner Sicht ist die Eröffnung des neuen Baugeräte-Shops ein wichtiger Schritt, um Kundenbedürfnisse in der Metropolregion Franken noch besser, schneller und zielführender erfüllen zu können. Ein Versprechen, das neugierig machte. Zur zweitägigen Eröffnungsfeier waren neben Kulmbachs Oberbürgermeister Ingo Lehmann und Jörg Kunstmann, stellvertretender Landrat des Landkreises Kulmbach, zahlreiche Interessierte gekommen, um dem Shop einen ersten Besuch abzustatten.

Buntes Rahmenprogramm

Das Begleitprogramm umfasste Ausstellungen der Hersteller Wemas, Atlas Copco, Milwaukee, Lissmac, Bomag, Geda, Containex, Logicline und Reform. Beutlhauser selbst gab weitere Einblicke in die verschiedenen Aufgabengebiete des Unternehmens und präsentierte Arbeitsschutzkleidung von Beutlhauser Safe Work, digitale Technik von Smart Systems Technology sowie diverse Mietmaschinen von Wacker Neuson, Profil und viele mehr. Die kleinen Gäste wurden in einer Kinderecke gut unterhalten.

Zurück zur Übersicht