Jährliche Unterweisungen

Die überwiegende Zahl von Arbeitsunfällen hat ihre Ursache in menschlichem Fehlverhalten, nicht zu verwechseln mit menschlichem Versagen. Daher gilt es, zur Vermeidung von Unfällen oder Störfällen beim Verhalten der Mitarbeiter anzusetzen.

Dieser Erkenntnis hat der Gesetzgeber mit Einführung des § 12 Arbeitsschutzgesetz Rechnung getragen. Hiernach haben Arbeitgeber oder die verantwortlichen Personen ihre Beschäftigten ausreichend und angemessen und regelmäßig über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit zu unterweisen bzw. durch fachkundige Personen unterweisen zu lassen (Sicherheit durch Unterweisung).

Ziel der Unterweisung ist, dass der Beschäftigte eine Sicherheits- und Gesundheitsgefährdung erkennt und entsprechend der geltenden Vorschriften handeln kann.
› Die umfassende Information der Beschäftigten über die Gefahren an ihrem Arbeitsplatz.
› Die Motivation der Beschäftigten zu sicherheitsgerechtem Verhalten.
› Die richtige Zuordnung der Beschäftigten zu Tätigkeiten (Ausbildung, Erfahrung, Sachkunde, körperliche Eignung) zur Gewährleistung von Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz.

Für unsere Kunden bieten wir auf Grundlage unserer Schulungen folgende jährliche Unterweisungen an.

Unsere Unterweisungen: 

› Fahrer von Flurförderzeugen

› Brücken- und Portalkranführer

› LKW-Ladekranführer

› Turmdrehkranführer

› Fahrer und Bediener von Hubarbeitsbühnen

› Baumaschinenführer Erd- und Tiefbau

› Bediener von Teleskopladern

› Brandschutzhelfer

› Interner Regalverantwortlicher

› Ladungssicherung

› Einsatz PSA gegen Absturz (inkl. Praxis)

› Umgang mit Gefahrstoffen

› Allgemeine Arbeitsschutzunterweisung

Trainings

Hochwertige und praxisnahe Fahrer-Ausbildungen und Seminare im Bereich der Arbeitssicherheit.