3. Februar 2021 | Beutlhauser-Gruppe

Nach alt kommt jung: Beutlhauser spendet erneut 10000 Euro

Die natürliche Abfolge umgedreht hat die Carl Beutlhauser Baumaschinen GmbH: Nachdem das Unternehmen erst vergangene Woche 10.000 Euro an die Seniorenhilfe “LichtBlick” gespendet hat, welche sich dem Kampf gegen Altersarmut verschrieben hat, hat es nun erneut tief in den Geldbeutel gegriffen. Nach den Alten waren diesmal die Jungen die Begünstigten, die nächsten 10000 Euro Geld gingen nämlich an den Kinderschutzbund Passau.

Kinderschutzbund-Vorsitzende Julia Stern (l.) verriet der PNP, dass sie bereits Anfang des Jahres von der Spende erfahren hatte. “Ich konnte das ehrlich gesagt gar nicht glauben”, sagte sie. “Wir waren vollkommen überwältigt.” Der Verein finanziere sich weitgehend über Spenden, “da sind solche großen Beträge eine riesige Hilfe, damit wir vorausschauen können und Planungssicherheit haben.”

Tatsächlich war Stern nicht die erste vom Kinderschutzbund, die von dem kommenden Geldsegen wusste. Noch vor ihr erfuhr es nämlich ihre Stellvertreterin Barbara Burgstaller (r.). Kein Wunder, schließlich ist sie die Ehefrau von Beutlhauser-Geschäftsführer Dr. Thomas Burgstaller (M.). “Ich denke, mein Mann weiß wegen meiner Mitarbeit im Kinderschutzbund, wie wichtig diese Arbeit ist und wie dringend wir Geld brauchen”, sagte Barbara Burgstaller.

Ihr Mann betont, dass dieser familiäre Hintergrund nicht ausschlaggebend für die Spende gewesen sei. Vor der symbolischen Übergabe des Schecks meinte er: “Wir schauen einfach, wo das Geld gebraucht wird und auch wirklich ankommt. Wir wollen nicht an Organisationen mit großen Verwaltungsapparaten spenden, und der Kinderschutzbund ist hier seit Jahrzehnten aktiv. Ich denke, das ist sehr gut investiertes Geld.”

Julia Stern weiß auch schon, wofür das Geld eingesetzt wird: “Wir werden einerseits viel in die Lernhilfe investieren. Das andere große Projekt ist unsere Familienhilfe, in der es darum geht, schnell auf Notlagen zu reagieren.”