12. Januar 2021 | Vertrieb

Unimog ersetzt bisherigen LKW in Zachenberg

Für Bürgermeister Hans Dachs war die Anlieferung des neuen Unimogs für den Bauhof ein Glücksmoment. Als ehemaliger Bauhofleiter weiß er, wie wichtig ein gutes und zuverlässiges Fahrzeug ist. Nach Gesprächen mit den Bauhofmitarbeitern und intensiven Beratungen mit dem Verkaufsberater Stephan Attenberger von der Firma Beutlhauser beschloss der Gemeinderat im Juli die Beschaffung des neuen Unimogs als Ersatz für den 16 Jahre alten bisherigen MAN – LKW 220, weil man einen Unimog für  zweckmäßiger erachtete.

Am vergangenen Donnerstagmorgen fuhr Ewald Schienhandl, der Vorführer von der Firma Beutlhauser, den Unimog vom Transportfahrzeug auf den Zachenberger Bauhof in Auerbach.

Der neue Mercedes – Unimog U430  mit 300 PS, bestückt mit dem Salzsilo Yeti 25 von der Firma Bucher, das 2,5 Kubikmeter Streusalz fasst, kam gerade rechtzeitig vor dem Winterdienst an. Das Fahrzeug hat eine zweckmäßige kommunale Ausstattung mit einem Gesamtgewicht von 14 Tonnen. Der Bürgermeister betonte, dem Gemeinderat sei es wichtig gewesen, dass der vorhandene Schneepflug am neuen Fahrzeug angebracht werden kann. Das neue Fahrzeug wurde nach den Notwendigkeiten des Bauhofs beschafft, denn dort müsse man damit arbeiten. Bürgermeister Hans Dachs dankte dem Gemeinderat, der die Anschaffung des zweckmäßigen Bauhoffahrzeuges beschlossen hatte und wünschte den Bauhofmitarbeitern allzeit unfallfreie Fahrt. Die Freude über dieses neue Fahrzeug erkennt man selbst am Nummernschild REG – GZ 430, GZ für Gemeinde Zachenberg und 430, die Bezeichnung des Unimogs.

Stephan Attenberger hob hervor, die Fahrzeugübergabe sei nicht nur ein besonderes Ereignis für die Gemeinde Zachenberg, sondern auch für die Firma Beutlhauser. Da der nagelneue Unimog in der Bedienung gegenüber dem bisherigen LKW anders geartet ist, wurden alle Bauhofmitarbeiter von Ewald Schiehandl und Stephan Attenberger, von der Firma Beutlhauser einen Tag lang geschult, zunächst in der Theorie und im Anschluss daran bei Probefahrten intensiv in die Bedienung des neuen Fahrzeugs eingewiesen. „Wir stehen auch künftig mit Rat und Tat zur Verfügung“, wurde dem Bauhofpersonal mit Bauhofleiter Michael Kilger und Bürgermeister Hans Dachs von den Beutlhausermitarbeitern Attenberger und Schiehandl versichert.

(Quelle: Irene Deiser)