27. November 2020 | Beutlhauser-Gruppe

Korbinian Burgstaller: Eintritt der 6. Generation bei Beutlhauser

Insbesondere in Familienunternehmen ist eine erfolgreiche Nachfolgeregelung entscheidend für die Zukunftssicherung des Unternehmens. Dass es sich dabei um einen langjährigen, umfassenden und komplexen Prozess handelt, ist den geschäftsführenden Gesellschaftern der Beutlhauser-Gruppe, Dr. Thomas und Matthias Burgstaller, bewusst. „Bodenständigkeit, Kommunikation auf Augenhöhe, Spaß und Freude am Zusammenarbeiten mit Menschen und eine geeignete Qualifikation sind die Voraussetzungen, um unser Unternehmen zielgerichtet weiterentwickeln zu können“, erklärt Matthias Burgstaller. Dr. Thomas Burgstaller führt fort: „Häufig versteht der Mittelstand nicht, dass der Generationenwechsel ein langer Prozess ist, der mit viel Arbeit verbunden ist. Viele Familienunternehmen scheitern bereits mit der zweiten oder dritten Generation. Wir schaffen es jetzt in die sechste. Was vor allem der ‚alten‘ Generation klar sein muss: Wenn eine neue Generation nachkommt, ist das immer mit Veränderungen und Verantwortung abgeben verbunden, aber das ist auch gut so.“ Entsprechend werden die Weichen für eine reibungslose Staffelübergabe frühzeitig gestellt.

 

Erste Schritte für eine erfolgreiche Nachfolge.

Als ältester Sohn von Dr. Thomas Burgstaller ist Korbinian Burgstaller der erste Nachfolger, der aktiv im Unternehmen tätig sein wird. Nach zwei sehr erfolgreichen akademischen Abschlüssen (B.Sc. BWL und VWL, M.A. Unternehmensführung, Schwerpunkt Familienunter-nehmen) begann Korbinian Burgstaller seine berufliche Laufbahn bei der Unternehmensberatung Stern Stewart in München als Strategy Consultant. Nach zwei Jahren wurde er zum Manager und Projektleiter mit Personalverantwortung befördert. „An meiner aktuellen Stelle schätze ich besonders das familiäre Umfeld, den Zusammenhalt im Team und die übertragene Verantwortung. Hauptsächlich habe ich Unternehmen in der Größe von Beutlhauser betreut, um zu verstehen, wie die Führung in mittelständischen Unternehmen funktioniert“, erklärt Korbinian Burgstaller. Ein wichtiges Resümee, das er aus seiner Tätigkeit als Unternehmensberater ziehen konnte, ist: „Die wichtigsten Bausteine für ein erfolgreiches Unternehmen sind aus meiner Sicht eine stimmige Unternehmenskultur, ein Füreinander, eine klare Strategie und finanzielle Stärke.“ Neben der Leidenschaft für Sport und das Reisen spielt die Familie und generell Geselligkeit eine große Rolle für ihn.

 

Einführung in die Beutlhauser Welt

Korbinian Burgstaller absolvierte zunächst ein Intensivtraining zur Einführung in die Beutlhauser Kultur durch Dr. Reinhard Sprenger und Oliver Sowa. Darauf folgend wird er einige Wochen an der Seite von Regionalleiter Gerhard Felßner in Schweinfurt verbringen, um das Unternehmen und die Strukturen von innen genau kennenzulernen und ein erstes Wissensfundament zu bekommen. Matthias Burgstaller wird ihn als Mentor in der Anfangszeit begleiten. „Mir ist es wichtig, eine gute und intensive Einarbeitung zu bekommen und die vielen Facetten von Beutlhauser kennenzulernen. Ich habe vor, viele Niederlassungen zu besuchen und dabei Bereiche wie Verwaltung, Service und Vertrieb kennenzulernen sowie bei Außendiensteinsätzen mitzufahren“, erklärt Korbinian Burgstaller.

 

Korbinian Burgstaller übernimmt Region Meckenheim, Aachen und Weißenthurm

Zum 1. Januar 2021 wird Korbinian Burgstaller die Position von Udo Hüskens, der sich zum 30.06.2021 in seinen wohlverdienten Ruhestand zurückziehen wird, als Regionalleiter für die Region Meckenheim, Aachen und Weißenthurm übernehmen. Die Region bietet für Beutlhauser großes Potenzial und die Freude darüber, dass Korbinian Burgstaller diese Herausforderung annimmt, war bei der Geschäftsleitung, den Mitarbeitern, Kunden und Partnern groß. „In einem Seminar für Nachwuchsführungskräfte in Familienunternehmen bei Vera Knauer konnte ich mich bereits theoretisch auf viele Situationen vorbereiten und habe unterschiedliche Blickwinkel erhalten. Jetzt freue ich mich, auch praktisch durchstarten zu können“, so Korbinian Burgstaller.

 

Autor: Antoniya Hasenöhrl
Geschäftsbereich: Beutlhauser-Gruppe
Standort:
TAGS