7. April 2020 | Beutlhauser-Gruppe

Beutlhauser Historie: Folge 2 – Herr Wilhelm

– Beutlhausers langjährigster Mitarbeiter

Ein unentbehrliches Faktotum.” – Karl Burgstaller

Wilhelm Ritzler, oder auch “Herr Wilhelm”, war der erste Mitarbeiter der Firma Beutlhauser und bis heute auch der langjährigste – ganze 65 Jahre war Wilhelm für Beutlhauser tätig. Er arbeitete für drei Generationen der Unternehmerfamilie – vom Gründer Carl Beutlhauser bis zum heutigen Seniorchef Gisbert Burgstaller.

Unserem lieben Wilhelm, […], kann ich nie mit Worten für das danken, was er meinen Großeltern, Eltern und uns 3 Burgstaller-Kindern war: treuer Mitarbeiter, guter Freund, Großvater-Ersatz, gefürchteter Krampuß alles in einer Person.” – Gisbert Burgstaller

Als er 1907 in die Firma eintrat war sie ein kleiner Eisen- und Haushaltswarenhandel in Pfarrkirchen, während der Mechanisierung der Landwirtschaft entwickelte sie sich zu einem Betrieb für landwirtschaftliche Maschinen und Geräte und in den Jahren des wirtschaftlichen Aufschwungs der 1960er wurde sie auf den Handel mit Baumaschinen und Baugeräten umgestellt. Alles machte Wilhelm mit und wäre er nicht krank geworden hätte er vermutlich auch noch die 70 Jahre Betriebszugehörigkeit vollgemacht, oder in seinen Worten: “Wann mei Fuaß net krank worn waar, hätt i no bis zua Pensionierung vo mein Sohn weitergoarbart.”

Ganz stolz stand er immer in der Ladentüre: blauer Anzug, gewichster Schnurrbart, goldene Uhrkette! Ganz stattlich sah das aus.” – Käthi Beutlhauser