29. Mai 2015 | Events

Geballte Frauenpower beim 19. StaplerCup in Dresden

Bereits im Vorfeld sorgte die Teilnahme von vier Frauen am diesjährigen Staplercup in Dresden für großes Medieninteresse. Die Morgenpost sowie Radio Dresden und HIT Radio RTL berichteten über den anstehenden Wettbewerb. Die beste weibliche Teilnehmerin war Madeline Beier von der Firma Reichart Kontrakt – Logistik GmbH. Sie hat nun die Möglichkeit nach Abschluss aller regionalen Meisterschaften am diesjährigen Deutschlandcup für Frauen teilzunehmen. Insgesamt nahmen 51 Fahrerinnen und Fahrer an den Ausscheidungen zum besten Linde Gabelstaplerfahrer teil. Sieger in diesem Jahr wurde wie bereits in 2014 Thomas Kirsten von der Saxonia Baustoffe Dresden. Er meisterte die drei praktischen Aufgaben am schnellsten und bewies sein Geschick im Umgang mit den unterschiedlichen Fahrzeugen an den jeweiligen Stationen. Auch in der Theorie konnte er sein Wissen unter Beweis stellen. Den zweiten Platz belegte Daniel Rüssel von der Kunze Spedition in Dresden und auf dem dritten Platz kam Marcel Rostock ein Kollege von Thomas Kirsten.

Sieger StaplerCup DD

„Wir sind überzeugt, dass die beiden Erstplatzierten die grün weißen Farben des Regierungsbezirkes Dresden in Aschaffenburg würdig vertreten werden.“ so Jürgen Bahr, Verkaufsleiter Flurförderzeuge.

Rund 200 Schlachtenbummler nutzten die Möglichkeit sich den Wettkampf der Fahrer anzusehen und das umfangreiche Familienprogramm zu genießen.
Stand der Technik präsentiert

Neueste Technik wie der Linde Safety Pilot sowie die Vorstellung von Linde Connetecd Solution zeigten den Teilnehmern als auch den Besuchern auf welchem Stand der Entwicklung hinsichtlich der Vernetzung von Arbeitsmaschinen sich Linde gegenwärtig befindet. Viele interessante Gespräche wurden zu diesen Themen geführt. Für das leibliche Wohl wurde wieder umfangreich gesorgt.