21. Mai 2020 | Events

Jura-Radmarathon war ein geselliges Erlebnis

Es ist zwar erst 6:30 Uhr, doch die Beutlhauser-„Radprofis“ sind schon fit und mit den Beutlhauser Trikots auf ihren Mountainbikes unterwegs. Rund 15 Kunden und Mitarbeiter von Beutlhauser stellen sich an diesem Morgen den Herausforderungen der zweitgrößten Radveranstaltung Bayerns. Der Jura-Radmarathon findet mit 1.500 Radfahrern auf unterschiedlich langen Strecken von der Familientour über 30 km bis zur Rennradtour über 206 km nach wie vor große Resonanz.

Die Beutlhauser-Truppe entschied sich für die Mountainbike-Tour durch den Jura mit sehr anspruchsvollen Steigungen und Gefällen, wobei sie sich wacker bei über 30 Grad durch die Wälder und Berge der Oberpfalz schlug.

2020 mit verstärktem Team

Für das kommende Jahr hat Beutlhauser sich dabei vorgenommen, die Gruppenwertung zu erreichen. Außerdem hat sich die Gruppe mit einem Zuwachs auf 25 Teilnehmer für den Arber Radmarathon am 28. Juli mit Start in Regensburg schon jetzt wesentlich erweitert.