16. April 2020 | Beutlhauser-Gruppe

Beutlhauer Service-Team bei Wienerberger in Straubing

Was passiert, wenn eine Maschine plötzlich kaputt geht? Im schlimmsten Fall steht der ganze Betrieb still und kostbare Zeit läuft davon. In solchen Situationen ist es wichtig, schnellstmöglich qualifizierte Hilfe zu bekommen.

Aus diesem Grund entscheiden sich viele Kunden für Beutlhauser und haben somit das Service-Team immer an ihrer Seite. Eine langjährige Zusammenarbeit verbindet Beutlhauser mit der Firma Wienerberger aus Straubing, die zu den führenden Herstellern von Tonstoffen in Deutschland zählt. Schon seit rund 20 Jahren sind dort gemietete Bagger, Radlader und Raupen im Einsatz.

Da der Ton nur von Frühling bis Herbst gewonnen werden kann, müssen die betreuenden Servicetechniker im Außendienst besonders darauf achten, dass die Maschinen stets einsatzbereit sind und die Arbeit nicht unnötig unterbrochen wird. Eine große Rolle spielen dabei regelmäßige Wartungsarbeiten, um mögliche Probleme frühzeitig zu erkennen und vorzubeugen. Da die Baumaschinen von heute nicht nur immer leistungsstärker, sondern auch komplexer werden, nehmen alle Techniker an den mehrmals im Jahr, von den Herstellern organisierten, Weiterbildungen teil. Mit einer anschließenden Prüfung wird nachgewiesen, dass sie auch die modernsten Technologien beherrschen. Nur so können Fehler erkannt und schnell behoben werden. Sollte es trotz allen Vorbeugungen zu einem Schadensfall kommen, ist das Beutlhauser Service-Team schnell zur Stelle, egal bei welchem Wind und Wetter.