20. April 2020 | Intern

Energie-Zertifizierung nach der DIN 16247 bei Beutlhauser

Ein Energieaudit ist die systematische Aufnahme des Ist-Zustands eines Unternehmens in Bezug auf den Energieeinsatz und -verbrauch. Es wird erhoben, um Energieflüsse und Einsparpotenziale darzustellen und mögliche Energieeffizienzmaßnahmen monetär zu bewerten.

Grundsätzlich sind alle Nicht-KMU-Unternehmen durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) verpflichtet, ein Energieaudit nach der Energieeffizienz-Richtlinie (2012/27/EU) durchzuführen.

Die Beutlhauser-Gruppe ist dieser Aufforderung nachgekommen und hat die Zertifizierung erfolgreich durchlaufen. Die Bearbeitung und auch Datenerfassung wurden vom BeutlhauserEnergiebeauftragten Erich Fesl, Abteilung Safe Work, durchgeführt. Unterstützt wurde der Prozess neben einzelnen Mitarbeitern in den Niederlassungen vor allem durch den Dienstleister OmniCert Consulting GmbH.

Das Zertifikat ist auf die Beutlhauser-Gruppe ausgestellt, im Rahmen der Zertifizierung wurden folgende fünf Niederlassungen exemplarisch geprüft:

  • Passau
  • Hengersberg
  • Hagelstadt
  • Dresden
  • Welzow

Dieses Zertifikat hat eine Gültigkeit von drei Jahren, dann muss ein Re-Audit durchgeführt werden.

Autor: Erich Fesl
Geschäftsbereich: Beutlhauser-Gruppe
Standort: