19. März 2020 | Vertrieb

Neuer Unimog für Feldkirchen

Große Freude herrschte im Mai am gemeindlichen Bauhof in Feldkirchen (Landkreis Straubing- Bogen), denn da wurde endlich das lange ersehnte neue Fahrzeug mit Mähkombination ausgeliefert. Der neue Unimog mit 270 PS aus sechs Zylindern hat als Alleinstellungsmerkmal eine Ladefläche und eine Transportgeschwindigkeit von bis zu 80 km/h zu den üblichen Anbaumöglichkeiten noch hinzu. Die neue Mähkombination MKM 700 besteht aus Randstreifenmäher und Seitenausleger der Firma Mulag Fahrzeugwerk Heinz Wössner – diese sind Spezialisten für Mähausrüstungen der öffentlichen Hand. Mit der neuen Mähkombination können künftig zwei Mähvorgänge gleichzeitig durchgeführt werden. Zudem verfügt der Ausleger über eine Reichweite von sieben Metern, welcher auch beim alljährlichen Zuschnitt der Bäume, Sträucher und Äste von großem Nutzen sein wird, um die Lichtraumprofile frei zu halten und den notwendigen Grenzrückschnitt effizient durchführen zu können. Bürgermeisterin Unger verspricht sich mehr Schnelligkeit beim Mähen des Straßenbegleitgrüns und eine bessere Bodenschonung durch eine moderne TastTronic, welche vollautomatisch gesteuert wird. Des Weiteren gehören zum Gesamtpaket ein Salzstreuer, sowie ein neues Schneeräumschild. Auch hier sollen künftig zwei Fahrzeuge anstatt wie bisher nur eines im Einsatz sein, um den Winterdienst noch effizienter durchführen zu können. Das Gesamtpaket wurde gemeinsam mit Beutlhauser Verkaufsberater Manfred Plodeck zusammengestellt. Im Rahmen der Fahrzeugübergabebe kamen die Mitarbeiter des Bauhofs auch gleich eine technische Einführung von Vorführer Ewald
Schiehandl.