13. Januar 2020 | Beutlhauser-Gruppe

Den Fuhr- und Maschinenpark digitalisieren

Das Transport- und Logistikunternehmen Diermeier Spedition wurde 1992 in Ergoldsbach gegründet und beschäftigt mittlerweile 30 Mitarbeiter. Mit dem zweiten Geschäftsbereich Diermeier Bau ist das Unternehmen hauptsächlich im Tiefbau tätig.

Der bereits langjährige Beutlhauser Kunde legt einen hohen Wert auf den eigenen Fuhrpark. Daraus entwickelte sich der Wunsch nach mehr Transparenz im Gerätepark. Das von OneStop Pro betriebene Modul Telematics bietet dafür die passende Lösung. Es ermöglicht eine Erfassung von Maschinen-Live-Daten, wie Position und Betriebsstunden. Hierbei konnte der Betrieb Diermeier auf Nachrüstlösungen zurückgreifen die über OneStop Pro bezogen wurden: „OneStop Pro ermöglicht uns eine flexiblere und bessere Fuhrparkplanung“, so der Geschäftsführer.

Nach einer Beratung durch Produktspezialist Maximilian Auer, entschied sich Daniel Diermeier für die Nachrüstung aller Fahrzeuge, sowohl Baumaschinen als auch LKWs und PKWs. Mithilfe einer selbsterklärenden Montageanleitung konnten in kurzer Zeit alle Fahrzeuge selbstständig nachgerüstet werden. Geschäftsführer, Bauleiter und Büroverwaltung können nun einsehen, an welchen Orten sich die Fahrzeuge befinden, was die ganzheitliche Planung enorm erleichtert und einen echten Mehrwert bietet. „Durch die Aufrüstung haben wir endlich einen digitalen Überblick über unseren Fuhr- und Maschinenpark. Wie wir es von Beutlhauser gewohnt waren, lief die Zusammenarbeit mit OneStop Pro sehr professionell und unsere Wünsche wurden berücksichtigt“, freut sich Daniel Diermeier.