12. September 2019 | Beutlhauser-Gruppe

Unser langjähriger Trainer, Berater und „Beutlhauser-Versteher“ Paul Pape-Senner geht in seinen wohlverdienten Ruhestand

Nach mehr als 15 Jahren vertrauensvoller Zusammenarbeit haben wir Paul Pape-Senner in den Ruhestand verabschiedet.

Die Zusammenarbeit begann in den Jahren 2002/2003, als Herr Pape-Senner für die ersten Führungstrainings eher sporadisch und weniger strategisch eingesetzt wurde.

Strategisch und intensiv wurde die Zusammenarbeit dann ab 2007, als wir unseren Kulturwandel – weg von streng hierarchischen Strukturen und hin zu einer vertrauensvollen und eigenverantwortlichen Arbeitsweise – unternehmensweit initiiert haben. Herr Pape-Senner war seitdem als Trainer, Berater und persönlicher Ansprechpartner sowie eben als „Beutlhauser-Versteher“ für uns tätig und hat den Kulturwandel somit von Anfang an maßgeblich mitgestaltet und aktiv begleitet.

Herr Pape-Senner hat für uns in 2015 den Kontakt zu dem profiliertesten Führungsexperten Deutschlands, Reinhard Sprenger hergestellt. Beide Herren haben uns maßgeblich dabei unterstützt, dass sich in unserer Unternehmenskultur ein Menschenbild etabliert, das jeden einzelnen Mitarbeiter im Unternehmen – unabhängig von Position und Hierarchie – als eigenständigen, selbstverantwortlichen und verantwortungsbewussten erwachsenen Menschen ansieht und als solchen behandelt. Auf Augenhöhe miteinander arbeiten, Selbstverantwortung fordern und Vertrauen schenken – das sind inzwischen die zentralen Aspekte unserer Unternehmenskultur.

Wir danken Paul Pape-Senner sehr herzlich für die langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünschen ihm für seinen weiteren Lebensweg alles erdenklich Gute, vor allem Glück, Gesundheit und Lebensfreude.

Autor: Oliver Sowa
Geschäftsbereich: Beutlhauser-Gruppe
Standort: