Gerhard & Uwe Müller Transporte GmbH & Co. KG entschied sich zum Kauf eines Liebherr Baggers durch Beutlhauser.
2. September 2019 | Vertrieb

Vertrauen und Wirtschaftlichkeit überzeugen

Zuverlässigkeit bietet eine Sicherheit, die den Erfolg eines Projekts maßgeblich beeinflusst. Genau deswegen entschied sich die Gerhard & Uwe Müller Transporte GmbH & Co. KG mit Sitz in Gunzenhausen/Aha im fränkischen Seenland unter anderem für einen Liebherr Mobilbagger A918 Litronic. Denn Liebherr steht seit Jahrzehnten für Sicherheit – mit zuverlässigen Baumaschinen und kundenorientierten Vertriebs- und Servicepartnern. Seit vielen Jahren unterhalten die Carl Beutlhauser Baumaschinen GmbH mit der Niederlassung Nürnberg und die Firma Müller eine sehr gute, partnerschaftliche Zusammenarbeit, die geprägt ist von unterstützender Beratung, abgestimmt auf individuelle Wünsche und Bedürfnisse bei Kauf, Service-Wartung oder Ersatzteile für den Maschinenpark.

Liebherr A918 Litronic:
leistungstark, robust und wartungsarm

Ob für Renaturierung, Pflegearbeiten, Baumschnitt oder Mulcharbeiten: Grundlage für souveränes Arbeiten bildet der einsatzstarke Fuhrpark der Müller GmbH. Unter anderem werden ein Liebherr Raupenbagger R904 und R906, Mobilbagger A918 Litronic und Radlader L550 sowie Wacker Neuson ET90 eingesetzt.

Der neue Liebherr-Mobilbagger präsentiert sich nicht nur leistungsstark, robust, präzise und effizient, sondern überzeugt auch durch den serviceorientierten Maschinenaufbau. Die Wartung erfolgt schnell, einfach und sicher. Hierdurch werden Wartungskosten und Stillstandzeiten der Baumaschine auf ein Minimum reduziert.

Klassische Erdbewegung, Verkehrswegebau oder Kanal- und Rohrleitungsarbeiten werden mit dem Mobilbagger A 918 mühelos durchgeführt. Maximale Zugkraft für schnelle Beschleunigung und hohe Motorleistung ermöglichen hohe Endgeschwindigkeiten auch am Berg. Seine dauerhafte Kraft, Geschwindigkeit und Präzision tragen zum Erfolg jeder Baustelle bei. Niedriger Kraftstoffverbrauch, reduzierte Emissionen bei gleichbleibender Leistung erhöhen die Produktivität um das Maximum.

Komfortabel und ergonomisch für den Fahrer

Die zeitgemäße Liebherr-Fahrerkabine sorgt mit einem serienmäßig luftgefederten Fahrersitz mit Sitzheizung und Klimaautomatik für Wohlfühlatmosphäre und bietet dadurch allerbeste Voraussetzungen für gesundes, konzentriertes und produktives Arbeiten. Die ergonomisch angeordneten Bedienelemente mit Touchscreen-Display vereinfachen die Bedienung des Mobilbaggers zusätzlich. Zu der umfangreichen Sicherheitsausstattung gehört der serienmäßige Überrollschutz (ROPS) der Kabine gemäß ISO 12117-2.

Autor: Paul Wirth
Geschäftsbereich: Baumaschinen
Standort: Nürnberg