31. Juli 2019 | Vertrieb

AWR-Abbruch GmbH kauft Liebherr R 980 auf der bauma

Der Liebherr Fuhrpark bei AWR-Abbruch GmbH in Urmitz wächst: Die drei Viqa-Brüder Nazmi, Ilmi und Gani hatten die bauma genutzt, um den ausgestellten R980 SME auf dem Liebherr-Stand mit ihren Führungskräften zu besichtigen. Alle waren von der Maschine derart begeistert, dass der Kauf auf der bauma beschlossen und unter Dach und Fach gebracht wurde.

Fahrkabine mit vielen Highlights

Zu den Highlights des Liebherr R980 zählt die größte und geräuschärmste Kabine ihrer Klasse. Sie ist gelagert auf viskoelastischen Auflagepunkten für geringste Vibrationen. Mit an Bord sind Klimaautomatik, ein Farb-Touch Screen sowie ein Sitz mit multidirektionaler pneumatischer Federung.

Spezialausrüstung für schwere Einsätze und hohe Belastungen

Der Liebherr R980 SME wird bei AWR für die schwere Erdbewegung sowie den Industrieabbruch eingesetzt. Damit ist das der erste R980 SME in Deutschland, der für den Abbruch genutzt wird! Damit wird die AWR bei großen Projekten noch effizienter.

Die Daten und Fakten im Überblick:
Laufstege links und rechts sowie Plattform für optimale Wartungs-Zugänglichkeit, SME-Unterwagen vom R9100 und damit über 100 t Einsatzgewicht. Serienmäßiger Untergurtschutz für Löffelstiel und Schutz des Fahrmotors, speziell für den Einsatz vom Liebherr-Werk Colmar gefertigter Monoblock-Ausleger, Tieflöffel mit 6,3 m³ Inhalt, Liebherr 8-Zylinder V-Motor 16,16 Liter 420 kW/571 PS mit SCR-System für Abgasnorm Stufe IV, elektrohydraulische Vorsteuerung der 2 Liebherr-Hydraulikpumpen mit je 498 l/min und zusätzlicher Schwenkpumpe 315l/min.

Das vollhydraulische Schnellwechsel-System OilQuick OQ120 wird für schnelle Werkzeugwechsel eingesetzt.