19. Juli 2019 | Beutlhauser-Gruppe

Strategie-Meeting 2019

Vom 20. bis 22. Februar 2019 fand das jährliche Strategie-Meeting für die Beutlhauser Führungskräfte statt. Diesmal traf sich die Beutlhauser Geschäftsleitung mit Regional- und Abteilungsleitern sowie den Zentralfunktionen in Prichsenstadt. Dieses kleine Fachwerkstädtchen liegt zwischen Nürnberg und Würzburg und somit ziemlich genau im Zentrum des Beutlhauser-Gebiets. Um sich näher mit dem Umfeld vertraut zu machen, standen zunächst ein Ausflug nach Würzburg mit Besichtigung von Residenz und Hofgarten sowie eine kleine Weinprobe im Hofkeller auf der Agenda.

Prichsenstadt bot den rund 40 Führungskräften, die aus allen Bereichen und Niederlassungen angereist waren, einen ansprechenden Rahmen für die wesentlichen strategischen Themen in der Beutlhauser-Welt. Im Mittelpunkt stand die konsequente Weiterentwicklung eines erfolgreichen Weges. Wichtige Zukunftsthemen und aktuelle Projekte wie Geschäftsprozesse/ERP, CRM, OneStop Pro und Intralogistik wurden von den Verantwortlichen vorgestellt.

Die Beutlhauser-Führung trifft sich mittlerweile seit elf Jahren ein Mal im Jahr, um gemeinsam auf das Erreichte zurückzublicken und an der Zukunft des Unternehmens zu arbeiten. Im Mittelpunkt stehen dabei neben der Unternehmensstrategie die Führungsphilosophie und -Kultur bei Beutlhauser die Zusammenarbeit in diversen Projekten, zudem Abläufe und Prozesse, Kundenanforderungen (inklusive einer Vision in 20 Jahre Zukunft), eine Kanal-Medium-Analyse und das Assets Equipment Management. Um diese wichtigen Themen voranzutreiben, arbeitet Beutlhauser mit dem bekannten Managementberater Dr. Reinhard Sprenger zusammen.

 

 

Autor: Melanie Haider
Geschäftsbereich: Beutlhauser-Gruppe
Standorte: Aachen, Berlin, Boleslawiec, Cottbus, Daun, Dresden, Eisfeld, Hagelstadt, Hengersberg, Jänschwalde, Kulmbach, Meckenheim, Mulkwitz, Neustadt/Orla, Nürnberg, Passau, Regensburg, Schweinfurt, Weimar, Wels, Welzow, Weißenthurm