Beutlhauser galabau
24. September 2018 | Beutlhauser-Gruppe

GaLaBau 2018

Immer größer und größer! Auf der diesjährigen GaLaBau punktete Beutlhauser mit einem neuen Standkonzept und vielen neuen ausgestellten Produkten die Besucher.

Von 12.09. – 15.09.2018 arbeiteten über 50 Mitarbeiter daran allen Besuchern einen angenehmen Aufenthalt an dem Stand zu ermöglichen. Die Liebe zum Detail, zeigt dass auch schon beim Aufbau Höchstleistungen erbracht worden sind.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Auch dieses Jahr waren wir wieder, sowohl im Innenbereich, als auch auf den Außengelände vertreten. Unser Außenstand bot die Möglichkeit eine Auswahl an Maschinen unter realen Bedingungen zu erleben. So wurde an diesen vier Tagen fleißig vorgeführt und gebaggert, an diesem Erlebnis erfreuten sich selbst die ganz Kleinen!“ so Alexander Westermann, Baugeräteleiter in Schweinfurt und Nürnberg.

Während die einen gespannt der Show im Außenbereich folgten, informierten sich andere in Halle 7 am Beutlhauser Innenstand über die neusten Produkte. Bei einer leckeren Brotzeit oder einem heißen Kaffee konnte man hier eine große Auswahl der Baugeräte kennenlernen. Unter anderem Dewalt, Collomix, Husqvarna, Altlas Copco und die Eigenmarke „Profil“ mit Produkten zum Anfassen.

Neu war der Online-Shop, der erstmals erfolgreich vorgestellt wurde! Die Besucher konnten direkt vor Ort ihre Bestellungen tätigen.

OneStop Pro“ stellte stolz ihr neues Flottenmanagementsystem vor. Ein digitales Medium, das den Kunden ermöglicht, all Ihre Baumaschinen, Baugeräte, Baucontainer und vieles mehr von überall aus zu verwalten. Ein einfach zu bedienendes Tool, in dem man all seine Produkte auf einen Blick sieht und das nicht markengebunden.

„Wir bedanken uns bei jedem, der mit geholfen hat, die GaLaBau 2018 wieder zu einem tollen Event zu gestalten. Für die Kunden und für die Mitarbeiter die Dank der Messe eine ganz andere Gelegenheit bekommen haben, „uns“ kennenzulernen. Wir freuen uns bereits auf die GaLaBau 2020. „ so Westermann.