Interforst Beutlhauser Unimog Forstbranche Waldbranche Mercedes Benz
26. Juli 2018 | Beutlhauser-Gruppe

Interforst 2018

Auf über 75.000m² Fläche präsentierten sich bei der im Vier-Jahres-Turnus stattfindenden INTERFORST 453 Aussteller von 18.-22. Juni 2018 auf dem Münchner Messegelände. Mit einem Rekord von 50.000 Fachbesuchern und viel politischer Prominenz konnte sich die INTERFORST als internationale Leitmesse für Forstwirtschaft und Forsttechnik auch dieses Jahr wieder etablieren.

Beutlhauser Interforst Unimog Forstbranche Waldbranche

Das Team des Geschäftsbereichs Kommunaltechnik der Beutlhauser-Gruppe war an allen Tagen auf dem Stand von Mercedes-Benz Unimog vertreten. Viele Kunden und Interessenten folgten der Einladung nach München und konnte sich so vor Ort vom Unimog als starken Leistungsträger in der Wald- und Forstbranche überzeugen. Auf Grund der hohen Qualität und Fachkenntnisse der Besucher konnten viele Gespräche geführt werden und neue Geschäftskontakte geknüpft werden.

 

3 Unimog Exponate wurden auf dem Freigelände ausgestellt:

–             Unimog U529 mit Tandem-Schiebewagen ASS 271 Gigant von Fliegl

–             Unimog U530 L mit Hochkippaufbau HK – S 6000/15 von Chemnitzer Fahrzeugbau Huber

 

und in der Live-Demonstration:

Interforst München Beutlhauser Unimog Mercedes Benz Forstbranche Waldbranche
Unimog U530 mit Hacker HEM 583 Z von Jenz und Kran von Werner

 

Beeindruckend war in diesem Jahr auch die Anzahl der hohen Besucher aus der Politik. Michaela Kaniber, bayerische Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und Dipl. Ing. Joseph Plank, Generalsekretär im österreichischen Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus eröffneten gemeinsam die Messe und suchten sowohl mit Besuchern, als auch mit Ausstellern Gespräche. Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder unterzeichnete gemeinsam mit Michaela Kaniber den „Waldpakt“ – eine „Erklärung zur Stärkung der Bayerischen Forstwirtschaft und des ländlichen Raumes“ anlässlich der 100-Jahr-Feier des Bayerischen Waldbesitzerverbandes auf der INTERFORST.

 

Weitere Highlights auf der Messe waren neben den vielen praktischen Vorführungen und Fachvorträgen, die Verleihung des „Deutschen Waldpreises“, sowie der Ländertag Österreich und die Bayerischen Waldarbeitsmeisterschaften.

 

© Bilder Mercedes Benz