21. Juli 2016 | Miete

Liebherr Raupenkran LR 1500 im Einsatz bei ECOSOIL Ost

Der auf der BAUMA 2016 in München ausgestellte und an Beutlhauser übergebene Liebherr Raupenkran LR 1500 hat seine Arbeit in der Rütteldruckverdichtung am ehemaligen Tagebau Greifenhain aufgenommen. Nach langwierigen Verhandlungen mit der Firma ECOSOIL Ost GmbH wurde der Vertrag zum Einsatz eines LR 1500 auf der BAUMA 2016 in München abgeschlossen.

Insgesamt 23 LKW waren notwendig, um das Gerät bereits Ende April an den Montageplatz am Tagebau Greifenhain zu liefern. Jetzt waren die Mitarbeiter der B+B Baumaschinen Service GmbH, diverse Fremdfirmen sowie der spätere Betreiber zügig dabei das Gerät mit der für den Einsatz notwendigen Konfiguration wie Trägergerüste für Schaltschrank und Kompressor, Prozessdatenerfassung, GPS-Steuerung, Zusatzbeleuchtung sowie der Medienversorgung wie Wasser und Luft auszustatten.

Ab Mitte Juni 2016 war das Gerät einsatzfähig und wird bis Frühjahr 2017 mit einem 84 m langen Hauptausleger und einer 58 m langen Rüttellanze den Uferbereich des ehemaligen Tagebaues im 3-schicht Betrieb rund um die Uhr verdichten.

Mit diesen Arbeiten soll das Abrutschen von Erdmassen und damit die Gefährdung von Menschen durch den Wiederanstieg des Grundwassers verhindert werden. Nach Abschluß dieser Arbeiten und endgültiger Flutung soll der See für den Tourismus freigegeben werden.

Bild 7
von links: Gernot Rohark (ECOSOIL Ost GmbH), Joachim Liebig (Beutlhauser), Axel Bretfeld (Geschäftsführer ECOSOIL Ost GmbH) Udo Kleinert (Beutlhauser), Klaus Hubrich (ECOSOIL Ost GmbH)

Bei der feierlichen Übergabe des LR 1500 ließ es sich der Geschäftsführer der ECOSOIL Ost, Axel Bretfeld nicht nehmen das Gerät selbst zu starten.