26. April 2016 | Miete

Neu im Beutlhauser-Sortiment: Testfahrzeuge mit Lithium-Ionen Batteriesystem

 

Das Zusammenspiel von Energie, Ausdauer und Leistung wird in dem Lithium-Ionen Batteriesystem vereint und sorgt so für mehr Effizienz, Qualität und sinkende Kosten.

Im Vergleich zu herkömmlichen Blei-Säure Batterien bietet die Lithium-Ionen Technologie wesentliche Vorteile. Eine vollständige Ladung ist innerhalb von ein bis zwei Stunden möglich, was bei Blei-Säure-Batterien in der Regel zwischen 6 und 12 Stunden dauert.

Des Weiteren sind Zwischenladungen jederzeit und dauerhaft erlaubt und sogar gewünscht, ohne dass die Batterie Schaden nimmt. Somit entfallen Arbeits- und zeitintensive Batteriewechsel – auch bei Mehrschichtbetrieb und längeren Einsatzzeiten.

Da sie ausschließlich auf Hochleistungs-Lithium-Ionen Zellen basieren, erfüllen sie die Anforderungen im harten Industrieeinsatz in vollem Umfang. Laborergebnisse und Feldtesterfahrungen mit der Lithium-Ionen Technik zeigen, dass sie eine deutlich höhere Lebensdauer als Blei-Säure Batterien erreichen können.

Die Entscheidung für den Betreiber auf die Lithium-Ionen-Technik umzusteigen ist von vielen komplexen Faktoren abhängig. Um hier eine Entscheidungsgrundlage für den Kunden zu erstellen, sind unsere Fachleute bestens geprüft und können praxisbezogen die Vorteile darlegen. Grundlegend ist jedoch zu sagen, dass die Lithium-Ionen-Technik nicht für jeden Einsatz geeignet ist und in den meisten Bereichen die klassische Blei-Säure-Batterie die bessere und auch wirtschaftlichere Lösung darstellt.

Nicht nur neue Geräte können mit der Technik bestellt werden, auch bei bereits vorhandenen Flurförderzeugen ist ein schnelles und einfaches Umrüsten von Blei-Säure Batterien auf Lithium-Ionen-Batterien problemlos möglich.

 Der Gesamtwirkungsgrad des Systems ist um bis zu 40% höher als bei Blei-Säure Batterien.

Lassen Sie sich von einem unserer Testfahrzeuge mit dem neuen Batteriesystem überzeugen und holen Sie sich den LINDE Niederhubwagen mit fester Plattform T20 SP oder den handgeführten LINDE Niederhubwagen T16 zur Probe in Ihren Betrieb. An unseren Standorten in Hagelstadt und Dresden haben wir in die Technologie investiert und können Ihnen diese Testfahrzeuge im 24 – Volt Bereich anbieten. Auch für die kommende Technologie im 48 und 80 Volt Bereich werden wir entsprechende Testfahrzeuge für Ihren Einsatz zur Verfügung stellen.