1. März 2016 | Beutlhauser-Gruppe

Beutlhauser-Strategie-Meeting 2016

Die Geschäftsleitung der Beutlhauser-Gruppe trifft sich jedes Jahr einmal mit allen Abteilungsleitern und den Zentralen Diensten zu einem gemeinsamen Strategie-Meeting. In diesem Jahr ging es im Februar nach Berlin. Ziel der jährlichen Zusammenkunft ist der Ausbau der strategischen Zusammenarbeit über Abteilungen und Standorte hinweg, um mit den von Beutlhauser angebotenen Produkten und Dienstleitungen den Kunden zukünftig einen noch größeren Kundennutzen zu bieten.

Quelle: @ Robin Sprenger
Quelle: @ Robin Sprenger

Am ersten Tag stand eine Stadtführung durch Berlin auf dem Programm. Die Gruppe von 45 Leuten hatte sich mittags am Wannsee getroffen und war von dort aus zu einer interessanten Reise durch Berlin gestartet. Brandenburger Tor, Berliner Innenstadt, Kreuzberg, Olympia Stadion und andere Sehenswürdigkeiten waren auf dem Plan. Am Abend traf man sich dann  im Hotel, 30 km westlich von Berlin, zum Abendessen.

Vortrag: Dr. Reinhard K. Sprenger

Am zweiten Tag war Dr. Reinhard K. Sprenger eingeladen und referierte über sein aktuelles Buch „Das anständige Unternehmen“.  Mit Reinhard Sprenger, der als Deutschlands profiliertester Managementberater und einer der wichtigsten Vordenker der Wirtschaft gilt, arbeitet die Beutlhauser-Gruppe seit einem Jahr strategisch zusammen. Seine Bücher wurden allesamt zu Bestsellern und in viele Sprachen übersetzt. An diesem Tag wurde viel und intensiv über seine wesentliche Führungsthesen diskutiert und darüber was dies ganz konkret für den Beutlhauser-Führungsalltag bedeutet. Seine Hauptthese: Jedes Unternehmen hat nur eine Existenzberechtigung und das ist die Erzeugung von „Profitablen Kundennutzen“.

ERP- und CRM-Team
ERP- und CRM-Team

Am dritten und letzten Tag des Strategie-Meetings haben einige Unternehmensbereiche die wesentlichen Neuigkeiten und Themen aus Ihrem Bereich vorgestellt. Unter anderem ging es um die Themen Digitalisierung, Personalentwicklung, Marketing, Arbeitssicherheit, EDV. Letztendlich auch darum, Antworten auf die Frage zu finden, welche Kundenanforderungen werden mittel- und langfristig an Beutlhauser gestellt.

Autor: Antoniya Hasenöhrl
Geschäftsbereich: Beutlhauser-Gruppe
Standorte: Aachen, Berlin, Bolesławiec, Cottbus, Daun, Dresden, Eisfeld, Hagelstadt, Hengersberg, Jänschwalde, Kulmbach, Meckenheim, Mulkwitz, Neustadt/Orla, Nürnberg, Passau, Regensburg, Schweinfurt, Weimar, Welzow, Weißenthurm