25. Januar 2016 | Beutlhauser-Gruppe

Beutlhauser spendet 4000 Euro an das Frauenhaus des Vereins Sozialdienst katholischer Frauen in Passau

Beutlhauser verzichtet im Jahr 2015 auf Weihnachtsgeschenke für die Kunden und spendet stattdessen 4.000 Euro an das Frauenhaus des Vereins Sozialdienst katholischer Frauen in Passau.

„Wir sind in Passau seit vier Generationen ansässig und uns der sozialen Verantwortung, die wir als Unternehmen in der Passauer Region tragen, bewusst. Aus dieser Verantwortung heraus spenden wir jedes Jahr in Passau und zusätzlich an einem weiteren Beutlhauser-Standort. Unser Unternehmen ist an 20 Standorten in Bayern, Thüringen, Sachsen, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Polen vertreten. Diesmal ging die zweite Spende an die Weimarer Tafel in Weimar.“ so Matthias Burgstaller, Geschäftsleitung der Beutlhauser-Gruppe.

Getreu dem Motto „Mensch. Technik. Lösungen.“ begeistert Beutlhauser seine Kunden sowohl mit Technik als auch mit erstklassigem Service. „Wir erlangen überregionale Anerkennung, in dem wir in sozialer Verantwortung unseren Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten gegenüber aktiv, gestaltend und innovativ agieren.“ so Burgstaller. Daher auch die Spende an das Frauen- und Kinderschutzhaus Passau – eine Zufluchtstätte für bedrohte und misshandelte Frauen und Kinder. Das Frauenhaus ist dringend auf Spenden angewiesen, denn für April 2016 ist der Neubau eines weiteren Hauses geplant, da die Kapazitäten mittlerweile nicht mehr ausreichen und die Frauen mehr Platz und Sanitärräume benötigen. „Wir freuen uns sehr über die großzügige Spende von Beutlhauser und bedanken uns herzlich für das soziale Engagement“ so Hildegard Stolper, 1. Vorsitzende des Sozialdienst katholischer Frauen Passau e.V. 

Autor: Antoniya Hasenöhrl
Geschäftsbereich: Beutlhauser-Gruppe
Standort: Passau
TAGS Spende